Großeinsatz in Milbertshofen

Balkon steht lichterloh in Flammen

München - Ein spektakuläres Bild bot sich am Sonntagmittag den Feuerwehreinsatzkräften in Milbertshofen. Ein Balkon im 3. Stockwerk eines Altbaus stand lichtloh in Flammen.

Im ersten Moment mussten die Feuerwehrmänner davon ausgehen, dass es in der Dachgeschosswohnung brenne. Die Flammen schlugen zwei bis drei Meter hoch über den Dachstuhl und die Glasscheibe der Balkontüre war geborsten. Sofort ging ein Trupp über das Treppenhaus und ein weiterer über eine Drehleiter zur Brandstelle vor. Erst jetzt stellte sich heraus, dass lediglich der Holzbelag des Balkons in Flammen stand. Der Brand konnte mit einem C-Rohr von der Drehleiter aus schnell abgelöscht werden. Zeitgleich kontrollierte der Trupp im Treppenhaus die angrenzenden Wohnungen. In dem Gebäude befinden sich vorwiegend Büros und Kanzleien, sodass am heutigen Sonntag niemand anzutreffen war. Auch stellte sich heraus, dass der Mieter der Brandwohnung verreist war.

Im weiteren Verlauf musste auf einer Fläche von rund 10 – 15 m² die Dachhaut zum Ablöschen der verbliebenen Glutnester geöffnet werden. Insgesamt entstand ein circa 50.000 € hoher Sachschaden.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
Schulterbruch mit fatalen Folgen: Er verklagt eine Münchner Klinik
Schulterbruch mit fatalen Folgen: Er verklagt eine Münchner Klinik
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring

Kommentare