Unfall

Betonplatte reißt Hebebühne drei Meter in die Tiefe - Bauarbeiter (54) schwer verletzt

Ein Bauarbeiter ist am Dienstag in Milbertshofen schwer verletzt worden. Er war gerade in drei Metern Höhe beschäftigt, als eine Betonplatte plötzlich kippte.

München - Ein 54-jähriger Bauarbeiter aus dem Landkreis Leipzig ist am Dienstagmittag laut Polizei auf einer Baustelle in der Detmoldstraße in Milbertshofen verunfallt. Er befand sich im Arbeitskorb einer Hebebühne und war mit Arbeiten in einer Höhe von ca. 3 Metern beschäftigt. Plötzlich kippte eine Betonplatte, die in einer dortigen Standvorrichtung stand, um. Sie stieß gegen den Arbeitskorb und riss diesen ab. 

Der Arbeitskorb mit dem 54-Jährigen und die Betonplatte fielen zu Boden. Dabei wurde der 54-Jährige schwer verletzt. Er wurde vor Ort vom Notarzt behandelt und danach in ein Münchner Krankenhaus gebracht. Bei dem Unfall entstand ein Schaden von über 100.000 Euro. 

Die Staatsanwaltschaft München I ordnete eine Unfallaufnahme durch einen Sachverständigen an. Das Gewerbeaufsichtsamt stellte in dem Bereich der Baustelle, wo sich der Unfall ereignete, weitere Arbeiten ein. Der genaue Unfallhergang wird noch ermittelt.

Die wichtigsten Geschichten aus diesem Teil Münchens posten wir auch auf der Facebook-Seite „Milbertshofen – mein Viertel“.

mm/tz

Rubriklistenbild: © Screenshot Google

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Party-Ärger an der Isar: Anwohner dokumentiert seine schlaflose Nacht
Party-Ärger an der Isar: Anwohner dokumentiert seine schlaflose Nacht
Mann packt vor 30-Jähriger in Bus sein Geschlechtsteil aus - dann wird es gruselig
Mann packt vor 30-Jähriger in Bus sein Geschlechtsteil aus - dann wird es gruselig
Schlägerei im Burger King: Männer attackieren Frau (25), doch die weiß sich zu wehren
Schlägerei im Burger King: Männer attackieren Frau (25), doch die weiß sich zu wehren

Kommentare