Beamte stellen 29-Jährigen nach Fluchtversuch

Dealer prügelt mit Schlagring auf Polizisten ein

+
Mit einem Schlagring ging ein 29-Jähriger in Milbertshofen auf Polizisten los, nachdem der Mann zuvor vergeblich versucht hatte zu fliehen.

München - Erst versuchte er zu fliehen, dann wollte er die Polizei mit Schlägen ausschalten: Einen 29-jährigen Dealer konnten Beamte am Dienstag festnehmen, nachdem dieser sich  zuvor heftig zur Wehr gesetzt hatte.

Aufgefallen war der Mann, von dem bekannt war, dass er aufgrund eines Haftbefehls gesucht wurde, einer Streife am U-Bahnhof Harthof am Dienstag gegen 17.30 Uhr, berichtet die Polizei.

Der 29-Jährige versuchte zu flüchten, konnte aber eingeholt werden. Bei seiner Verhaftung leistete er mit Schlägen und Tritten starken Widerstand. Sogar mit einem Schlagring versuchte der Verdächtige auf die Beamten einzuschlagen, so die Polizei.

Als weitere Polizisten hinzu kamen, konnte der 29-Jährige mit dem Einsatz von Pfefferspray überwältigt werden, heißt es im Polizeibericht. Die Polizisten erlitten durch den Angriff Verletzungen in Form von Prellungen und Schürfwunden. Ein Polizist ist vorübergehend deshalb nicht dienstfähig.

Bei der Durchsuchung des Mannes konnte eine nicht geringe Menge Marihuana, der bereits erwähnte Schlagring sowie ein Messer und Bargeld in szenetypischer Stückelung aufgefunden werden.

js

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

München und die Zirkuswelt trauern um Christel Sembach-Krone
München und die Zirkuswelt trauern um Christel Sembach-Krone
Madl (9) findet Geldbeutel - Carolin Reiber verlor ihn 2013 
Madl (9) findet Geldbeutel - Carolin Reiber verlor ihn 2013 

Kommentare