Sack über den Kopf

An der eigenen Haustür: Rentner brutal überfallen

München - Als er die Tür öffnet, weil es klingelt, ziehen unbekannte Männer einem Rentner plötzlich einen Sack über den Kopf.

Wie die Polizei berichtet, hatte der Münchner am Sonntag, 13.12. gegen 19 Uhr die Tür seines Hauses in der Marienbader Straße geöffnet, weil es an der Tür geklingelt hatte. Sofort stülpten zwei unbekannte Männern dem Senior einen Sack über den Kopf.

Anschließend drängten ihn die beiden Männer zurück in den Hausflur und forderten Bargeld. Nachdem die Räuber ihre Drohung wiederholten und den Mann zu Boden drückten, gab er das Versteck seines Bargeldes preis.

Die Täter nahmen wenige Hundert Euro an sich und flüchteten unerkannt in unbekannte Richtung. Die sofort verständigte Polizei leitete Fahndungsmaßnahmen ein, die ohne Erfolg verliefen.

Der Rentner wurde bei dem Raubüberfall leicht verletzt.

Täterbeschreibung:

Zwei unbekannte Täter, männlich, ca. 170 cm groß, sprachen hochdeutsch ohne erkennbaren Akzent, weitere Beschreibung nicht möglich.

Zeugenaufruf:

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

MVV-Tarifreform: Was sich ändert und wer ab 2019 wirklich spart
MVV-Tarifreform: Was sich ändert und wer ab 2019 wirklich spart
Blitzer-Marathon 2018: Hier finden Sie alle Messstellen in München
Blitzer-Marathon 2018: Hier finden Sie alle Messstellen in München
Mysteriöse Abbuchung: 170.000 Euro vom Konto weg
Mysteriöse Abbuchung: 170.000 Euro vom Konto weg
Mann schlingt Beine um Kopf von Polizistin und drückt zu - Zuschauer feuern ihn dabei an
Mann schlingt Beine um Kopf von Polizistin und drückt zu - Zuschauer feuern ihn dabei an

Kommentare