Explosionsgefahr

Gas-Alarm in der Schleißheimer Straße

München - Alarm im Münchner Norden: In einem Wohn- und Geschäftshaus war Gas ausgetreten. Es bestand Explosionsgefahr, die Schleißheimer Straße wurde zeitweise gesperrt.

Am Dienstagmittag wurde die Feuerwehr München zu einer Gasausströmung in einem Wohn- und Geschäftshaus in die Schleißheimer Straße gerufen. Im Erdgeschoss waren bereits deutlicher Gasgeruch und erhöhte Messwerte feststellbar.

Ein Trupp, geschützt mit schwerem Atemschutz, nahm im Kellergeschoss weitere Messungen vor. Da diese bereits im Explosionsbereich lagen, wurde das komplette Gebäude in Zusammenarbeit mit der Polizei geräumt. Aus Sicherheitsgründen sperrte die Polizei auch die Schleißheimer Straße in diesem Einsatzbereich.

Die Einsatzkräfte der Stadtwerke München sperrten den Gasleitung zum Haus ab. Parallel dazu wurde auch der Anschluss im Keller abgeschiebert. Nachdem das gesamte Gebäude belüftet wurde, waren alle Messwerte im Normalbereich. Alle sechs Bewohner konnten wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Im Anschluss haben die Stadtwerke München die genaue Ursachenermittlung und Reparaturmaßnahmen eingeleitet.

mm

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Polizei sucht Schläger: Opfer fotografierte seinen Peiniger - mit Erfolg
Polizei sucht Schläger: Opfer fotografierte seinen Peiniger - mit Erfolg
Feuerwehreinsatz in Pasing beendet - Folgeverspätungen im Gesamtnetz - Störung in Unterföhring
Feuerwehreinsatz in Pasing beendet - Folgeverspätungen im Gesamtnetz - Störung in Unterföhring
Computer-Panne am Wahltag? Helfer schildert chaotische Szenen - Verwaltung mit vielen Problemen konfrontiert 
Computer-Panne am Wahltag? Helfer schildert chaotische Szenen - Verwaltung mit vielen Problemen konfrontiert 
Wegen Auftritt am Wahlsonntag: Kleinkunst-König wütet gegen Ude und Post
Wegen Auftritt am Wahlsonntag: Kleinkunst-König wütet gegen Ude und Post

Kommentare