Vor der Haustür

Hausfrau überrascht Radldieb

München - Direkt vor ihrer Haustüre hat eine 63-jährige Münchnerin einen Radldieb überrascht. Wenig später machte die Polizei den 55-Jährigen dingfest.

Verdächtige Geräusche vor der Haustüre riefen die Hausfrau auf den Plan: Ein unbekannter Mann hantierte am Montag gegen 8.45 Uhr gerade mit einem Brecheisen an ihrem Fahrrad und versuchte, das Schloss zu knacken. Nachdem die Frau den Fahrraddieb gestellt hatte, machte sich der Mann Richtung Lerchenauer Straße aus dem Staub.

Doch die Hausfrau reagierte schnell und alarmierte die Polizei. Eine Streife griff den Täter wenig später auf. Bei der Festnahme warf der Mann ein schwarzes Damenrad ins Gebüsch. Das hatte er bereits am selben Tag einer 70-Jährigen aus der Nachbarschaft gestohlen. Da der Dieb keinen festen Wohnsitz in Deutschland hat, entscheidet der Ermittlungsrichter am Dienstag, ob der Mann ins Gefängnis muss.

am

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht
So ehrt München den „roten Schorsch“
So ehrt München den „roten Schorsch“

Kommentare