Gespräche fruchten

Jugendliche Flüchtlinge beenden Hungerstreik

München - Der Hungerstreik jugendlicher Asylbewerber in der Münchner Bayernkaserne ist zu Ende. Sie sollen so schnell wie möglich in eine Jugendhilfeeinrichtung untergebracht werden.

Nach einem Gespräch mit Vertretern der Inneren Mission, des Stadtjugendamts, der Regierung von Oberbayern und des Bundesamts für Migration am Freitag erklärten die 29 somalischen Flüchtlinge, dass sie wieder essen wollten. Wie die Innere Mission und die Regierung gemeinsam mitteilten, sollen alle unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge so schnell wie möglich in kommunale Jugendhilfeeinrichtungen verlegt werden. Alle in der Bayernkaserne Untergebrachten sollen ab Mitte Dezember statt Essenspaketen Frühstück und zwei warme Essen erhalten.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare