Unfall in Milbertshofen

Kleinbus erfasst Fußgänger: Mann (60) stirbt

München - Ein Rentner (71) hat mit seinem Sprinter in München einen Fußgänger erfasst. Der Mann (60) erlag seinen schweren Verletzungen noch an der Unfallstelle. 

Wie die Polizei am Sonntag mitteilt, fuhr der Rentner (71) am Freitag mit seinem Kleinbus Sprinter auf dem zweiten Fahrstreifen die Schleißheimer Straße stadtauswärts. Zu dieser Zeit wollte ein 60-Jähriger die Schleißheimer Straße überqueren. Nach derzeitigem Ermittlungsstand wollte er einen Linienbus an der Haltestelle Pulverturm erreichen.

Der 71-Jährige konnte einen Zusammenstoß mit dem Fußgänger nicht mehr verhindern. Dieser wurde frontal erfasst und prallte mit dem Kopf gegen die Frontscheibe. Von dort aus fiel er auf die Straße und wurde von dem Fahrzeug überrollt. Aufgrund seiner schweren Verletzungen verstarb er noch am Unfallort.

Durch die Staatsanwaltschaft wurde ein unfallanalytisches Gutachten angeordnet. 

Während der Unfallaufnahme musste die Schleißheimer Straße zwischen der Augustin-Rösch-Straße und der Detmoldstraße für die Dauer von cira dreieinhalb Stunden in beiden Fahrtrichtungen gesperrt werden. Es kam zu massiven Verkehrsbehinderungen im morgendlichen Berufsverkehr. Die Buslinien des MVG 172 und 178 mussten umgeleitet werden. 

Die Polizei bittet Personen, die etwas beobachtet haben, sachdienliche Hinweise zu liefern unter Telefon 089/6216- 3322. 

mm/tz

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare