Ingolstädter Straße

Mit 111 km/h: Polizei schnappt rasenden Biker

München - Schon wieder ein rasender Biker: Am Sonntagabend hat die auf der Ingolstädter Straße einen Motorrad-Raser erwischt. Der hatte satte 111 km/h auf dem Tacho.   

Wie die Polizei berichtet, hatten Beamte der Polizeiinspektion 47 am Sonntag, 28.06., um 22.45 Uhr, einen 21-jährigen Motorradfahrer bemerkt, der mit 111 km/h auf der Ingolstädter Straße stadtauswärts fuhr. Erlaubt sind an dieser Stelle 50 km/h.   

Der Bußgeldkatalog sieht für eine Geschwindigkeitsüberschreitung in dieser Höhe eine Geldbuße bis zu 280 Euro, zwei Punkte in Flensburg und zwei Monate Fahrverbot vor.

Lesen Sie hier: Motorrad-Raser auf der Landsberger Straße geschnappt

mm/tz

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit

Kommentare