„Meine polnischen Freunde werden Dich finden"

Betrunkene Frau greift Polizisten an

München - Blutende Kratzer im Gesicht hat eine Frau einem Polizisten in Milbertshofen zugefügt. Sie wurde außerdem völlig ausfallend, als sie zur Dienststelle gebracht wurde. Unter anderem drohte sie den Polizisten mit ihren polnischen Freunden.

Am Montagabend war eine Streife der Bayerischen Bereitschaftspolizei im Gebiet Milbertshofen unterwegs. Um 21.50 Uhr wurden die Beamten auf einen Streit zwischen einer Frau und einem Mann aufmerksam, der sich auf der Fahrbahn der Knorrstraße abspielte. Die beiden schubsten sich gegenseitig hin und her. Die Beamten hielten an und versuchten, die Streithähne zu trennen. Bei den Beteiligten handelt es sich nach Angaben der Polizei um eine 25-jährige Polin und einen 35-jährigen gebürtigen Slowenen. Die beiden Streitenden wurden getrennt und auf den Gehweg verwiesen.

Plötzlich gingen die beiden Kontrahenten wieder aufeinander los und mussten mehrfach getrennt werden. Dabei griff die 25-jährige Frau eine Polizeibeamtin an und fügte ihr blutende Kratzer im Gesicht zu. Die 25-Jährige wurde von den eingesetzten Beamten fixiert und im Anschluss mit Handschellen gefesselt. Während der Fahrt auf die Polizeiinspektion beleidigte sie die Beamten auf übelste Art und Weise. Außerdem stieß sie auch Bedrohungen gegen alle Polizeibeamten aus. Unter anderem äußerte sie: „Meine polnischen Freunde werden Dich finden, bis ans Ende der Welt jagen und dann töten.“

Ihr Kontrahent, der von einer weiteren Streife ebenfalls zur Polizeiinspektion gebracht wurde, war sichtlich alkoholisiert, verhielt sich aber ruhig und kam freiwillig mit zur Vernehmung. Ein auf der Dienststelle durchgeführter Alkoholtest ergab bei der Polin einen Wert von 1,86 Promille. Sie zeigte starke Stimmungsschwankungen und machte schließlich Schmerzen an den Handgelenken und an einem Finger geltend. Die Begutachtung ihrer Verletzungen durch einen Rettungsdienst lehnte sie ab. Die 25-Jährige erwartet nun eine Anzeige wegen Widerstands, Körperverletzung, Beleidigung und Bedrohung.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Berufung zurückgezogen: Todesfahrer muss in Haft
Berufung zurückgezogen: Todesfahrer muss in Haft
Acht Stunden Telefon-Terror: Renterin um 23.000 Euro betrogen
Acht Stunden Telefon-Terror: Renterin um 23.000 Euro betrogen
PI 15 Sendling: Das Revier der PS-Polizei
PI 15 Sendling: Das Revier der PS-Polizei

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion