Am Dienstag verschwunden

Polizei gibt Entwarnung: Vermisster Mann aus München wieder aufgetaucht

Dieser Mann wird seit Dienstag in München gesucht.
+
Dieser Mann wird seit Dienstag in München gesucht.

In München wurde ein 35-Jähriger gesucht. Er hatte am Dienstagvormittag sein Wohnheim verlassen - jetzt hat die Polizei ihre Fahndung erfolgreich beendet.

Update vom 3. Oktober, 9.47 Uhr: Am Donnerstagvormittag hat die Polizei Entwarnung gegeben. Der vermisste 35-Jährige aus München sei im Laufe der Nacht wohlbehalten aufgefunden worden.

Milbertshofen/München: 35-jähriger verlässt Wohnheim - jetzt sucht die Polizei nach Zeugen

Erstmeldung vom 2. Oktober: 

München - Die Polizei München hat einen Zeugenaufruf gestartet. Ein 35-Jähriger wird vermisst, der am Dienstag, den 1. Oktober, gegen 11.00 Uhr, sein Wohnheim in Milbertshofen verlassen hatte. Er ist seitdem nicht mehr zurückgekehrt.

Der 35-jährige Mann ist nach Angaben der Polizei geistig behindert und benötigt fremde Hilfe. Es ist davon auszugehen, dass er alleine nicht mehr den Weg nach Hause findet. 

Die Polizei beschreibt den Vermissten wie folgt: Er ist demnach etwa 1,77 m groß, sehr schlank und trägt kurze, schwarze Haare. Dazu trägt er einen Vollbart und hat eine Drachentätowierung an der Schulter. Der Mann trägt eine graue Jogginghose, weiße Sneaker, ein blaues T-Shirt und eventuell eine karierte Jacke. 

Auffälig außerdem: der Mann führt oft laute Selbstgespräche.  

Die Polizei bittet Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 14, unter der 089 2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen. 

mm/tz

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

München als reales „Monopoly“? Milliardär kauft sich nächste Immobilie - mitten im Herzen der Stadt
München als reales „Monopoly“? Milliardär kauft sich nächste Immobilie - mitten im Herzen der Stadt
Erst letzte Woche verordnet: München kippt Corona-Regel - einschneidende Maßnahme fällt wieder weg
Erst letzte Woche verordnet: München kippt Corona-Regel - einschneidende Maßnahme fällt wieder weg
Frau radelt durch München, dann macht sie widerliche Entdeckung - Polizei schickt prompt mehrere Streifen los
Frau radelt durch München, dann macht sie widerliche Entdeckung - Polizei schickt prompt mehrere Streifen los
Münchner Wirt fühlt sich von seiner Versicherung im Stich gelassen - „Es geht um meine Existenz“
Münchner Wirt fühlt sich von seiner Versicherung im Stich gelassen - „Es geht um meine Existenz“

Kommentare