Mitten in der Nacht

Nach Halbfinal-Sieg: Betrunkener Kroate (27) kracht gegen einen Baum 

Am Mittwoch feierten in ganz München kroatische Fans auf den Straßen. Einer hatte es mit dem Feiern offenbar ein wenig übertrieben - und rauschte prompt in einen Baum.

München - Am frühen Donnerstagmorgen gegen 3.40 Uhr fuhr ein 27-jähriger Münchner mit seinem Auto auf einen Parkplatz in der Schleißheimer Straße. Wohl aufgrund seiner starken Alkoholisierung - vermutet die Polizei - kam der Mann kurz vor der Ausfahrt von der Straße ab und fuhr gegen einen Baum.

Ein 46-jähriger Zeuge beobachtete den Unfall und verständigte den Notruf. Der Kroate war alleine im Fahrzeug gewesen und konnte sich selbstständig aus dem Auto befreien. Aufgrund der deutlichen Alkoholisierung wurde eine Blutentnahme angeordnet.

Im Verlauf der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der 27-Jährige keine gültige Fahrerlaubnis hatte. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und der Gefährdung des Straßenverkehrs aufgrund seiner Alkoholisierung. Das Auto musste von der Unfallstelle abgeschleppt werden. 

Am gleichen Abend hat es am Bavariaring im Zuge der Party nach dem Halbfinalsieg gegeben. Ein junger Mann wurde dabei schwer verletzt.

Lesen Sie auch: Komplette Eskalation im Video:

So ausgeflippt feiern die Fans von Kroatien und England

mm/tz

Rubriklistenbild: © SIGI JANTZ

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Münchner geht mit Bekanntschaft nachts in den Park - kurz darauf bereut er es bitter
Münchner geht mit Bekanntschaft nachts in den Park - kurz darauf bereut er es bitter
Arnulfsteg kostet 26 Millionen Euro -Stammstrecke muss gesperrt werden  
Arnulfsteg kostet 26 Millionen Euro -Stammstrecke muss gesperrt werden  
Schüsse in Fürstenried: 40-Jähriger gerät bei SEK-Einsatz unter falschen Verdacht
Schüsse in Fürstenried: 40-Jähriger gerät bei SEK-Einsatz unter falschen Verdacht

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.