Drei Stunden lang dicht

Petueltunnel gesperrt: Stau im Berufsverkehr

+
Der Petueltunnel war am Mittwoch in beide Richtungen gesperrt.

München - Am frühen Mittwochmorgen war der Petueltunnel wegen eines Fehlalarms drei Stunden lang in beide Richtungen gesperrt. Die Folge: Lange Staus und Chaos im Berufsverkehr.

Ein fehlerhafter Feueralarm hat laut Polizeiangaben am frühen Mittwochmorgen gegen 4.50 Uhr für die Sperrung des Petueltunnels gesorgt. Eine Kehrmaschine hatte zu viel Staub aufgewirbelt, dadurch wurde der Feueralarm ausgelöst. Allerdings hatte sich nach diesem Fehlalarm ein weiteres Problem eingestellt: Durch eine technische Störung konnte der Alarm zunächst nicht abgestellt werden. Dadurch blieb der Petueltunnel drei Stunden lang in beide Richtungen gesperrt.

Stau am Kurfürstenplatz.

Für die Autofahrer bedeutet das lange Staus und Chaos im morgendlichen Berufsverkehr. Sogar bis zum Kurfürstenplatz stand der Verkehr still. Es dauerte noch Stunden, bis sich die Verkehrslage wieder komplett normalisierte.

lot

Petueltunnel gesperrt: Stundenlang Stau und Verkehrschaos

Petueltunnel gesperrt: Stundenlang Stau und Verkehrschaos

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

So will die Stadt das Feiervolk bremsen
So will die Stadt das Feiervolk bremsen
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag

Kommentare