Appartmenthaus erneut betroffen

Schon wieder Brandstiftung in Milbertshofen? Polizei ermittelt

In einem Appartmenthaus in Milbertshofen hat es Donnerstagnacht gebrannt - nicht zum ersten Mal. die Polizei hat nun Ermittlungen wegen des Verdachts auf Brandstiftung aufgenommen.

Kurz nach Mitternacht wurde der Leitstelle eine starke Rauchentwicklung in einem Appartmenthaus in Milbertshofen gemeldet. Brennender Unrat und Zeitungen im Eingangsbereich hatten den Brand ausgelöst, wie die Münchner Feuerwehr berichtet. Das herbeigerufene Großaufgebot konnte das Brandgut zügig löschen und begann umgehend, das Treppenhaus zu entrauchen. Der Einsatz war nach etwa einer Stunde beendet. Durch Rauch und Ruß wurde das Treppenhaus massiv beschädigt.

Wie die Polizei in einer Mitteilung verkündet hat, hat es im Kellergang desselben Hauses bereits in der vergangenen Woche gebrannt. Das Fachkommissariat 13 hat nun die Ermittlungen aufgenommen. Nach derzeitigem Stand wird in beiden Fällen von Brandstiftung ausgegangen.

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mieter warnen: „Wir sind nicht die Einzigen“ - Wohnungs-Zoff weitet sich zum Skandal aus
Mieter warnen: „Wir sind nicht die Einzigen“ - Wohnungs-Zoff weitet sich zum Skandal aus
„Sackratte“: Fiese Kommentare auf Münchner Luxusauto - ein Detail empört Passanten zutiefst
„Sackratte“: Fiese Kommentare auf Münchner Luxusauto - ein Detail empört Passanten zutiefst
Vermummte Löwen-Fans stürmen FC-Bayern-Kneipe - So urteilte das Gericht
Vermummte Löwen-Fans stürmen FC-Bayern-Kneipe - So urteilte das Gericht

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.