Straße musste gesperrt werden

Lebloser Porschefahrer bei Allianz Arena reanimiert

München - Ein unbeleuchteter Porsche stand am Mittwochabend auf der A9 auf Höhe der Allianz Arena in München. Zeugen meldeten das der Polizei. Die Beamten fanden den Fahrer leblos vor.

Die Polizeibeamten waren als erstes vor Ort und kümmerten sich bis der Rettungsdienst eintraf um die Wiederbelebung des 61-jährigen Mannes, der offenbar gesundheitliche Probleme hatte. Die Autobahn wurde in diesem Bereich komplett gesperrt.

Dem Mann ging es nach der Reanimation zunächst besser, dann verschlechterte sich sein Zustand jedoch und er kam in ein Münchner Krankenhaus.

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Münchner Hotelbesitzerin in der Türkei: „Die Krise macht uns kaputt“
Münchner Hotelbesitzerin in der Türkei: „Die Krise macht uns kaputt“
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit

Kommentare