Drei 20-Jährige festgenommen

25-Jähriger von Mitbewohnern attackiert und beraubt

Am Montagabend mussten Münchner Beamten drei 20-Jährige festnehmen, die brutal auf einen Mitbewohner eingeschlagen und ihn beraubt hatten.

Milbertshofen - Am Montag gegen 22.40 Uhr versuchten mehrere Bewohner einer Jungendeinrichtung in das verschlossene Zimmer eines 25-Jährigen Mannes aus Pakistan zu gelangen, der sich zusammen mit seinem 19-Jährigen Bruder darin aufhielt. 

Da die Brüder den Männern nicht öffneten, verschaffte sich einer der Mitbewohner über einen Balkon Zutritt zu dem Zimmer. Wie die Polizei berichtete, prügelte er sofort mit Faustschlägen auf den 25-Jährigen ein, beschuldigte ihn gestohlen zu haben und forderte Geld.

Der Bruder des attackierten Opfers, der immer wieder dazwischen ging, konnte letztlich aus dem Zimmer flüchten. Die zwischenzeitlich verständigten Polizeibeamten nahmen drei 20-jährige Angreifer aus Gambia und Somalia fest. Sie werden nun dem dem Ermittlungsrichter zur Klärung der Haftfrage vorgeführt.

Der 25-Jährige und sein Bruder wurden bei dem Angriff leicht verletzt. Ihnen soll von den Angreifern zudem ein geringer Bargeldbetrag abgenommen worden sein.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare