Frau (62) in Klinik

Schleißheimer Straße: Zweiter Brand in 24 Stunden

München - Zum zweiten Mal innerhalb eines Tages musste die Feuerwehr am Samstagmorgen einen Brand in der Schleißheimer Straße löschen. Eine Frau (62) kam in die Klinik.

Erst am Freitagmittag hatte die Feuerwehr einen Brand in der Schleißheimer Straße zu löschen. Während der Löscharbeiten kam es auf der Tramlinie 27 zu Behinderungen.

Nicht mal 24 Stunden später brach wieder ein Feuer in einem Haus in der Schleißheimer Straße aus. Um 7.38 Uhr rückte die alarmierte Feuerwehr an. Erst nach dem beherzten Anklopfen der Retter bemerkte eine 62-jährige Frau den Brand in ihrem Appartement. Die Einsatzkräfte der Feuerwache Schwabing retteten die Frau aus ihrer Wohnung im zweiten Obergeschoss und löschten das Feuer.

In ihrer stark verrauchten, rund 30 Quadratmeter großen Wohnung hatte die Frau sich bereits eine Rauchvergiftung zugezogen. Sie wurde vom Rettungsdienst vor Ort versorgt und dann in eine Münchner Klinik gebracht. Der Rauch hatte sich aus ihrer Wohnung längst auf benachbarte Wohnungen ausgebreitet. So mussten die Feuerwehrler etwa 30 Wohnungen über mehrere Stockwerke kontrollieren und den Rauch mit einem Hochleistungslüfter aus dem Gebäude entfernen. Der Sachschaden wird auf 5.000 Euro geschätzt. Die Brandursache ist noch unklar, die Polizei ermittelt.

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Berufung zurückgezogen: Todesfahrer muss in Haft
Berufung zurückgezogen: Todesfahrer muss in Haft
Video: Das ergaben die Ermittlungen zum OEZ-Amoklauf
Video: Das ergaben die Ermittlungen zum OEZ-Amoklauf

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare