Defekt im Umspannwerk

Stromausfall im Norden - 26.000 Haushalte betroffen

München - Ein Stromausfall in München hat am Morgen für Chaos gesorgt. Insgesamt waren 26.000 Haushalte betroffen - seit 10.43 Uhr sind alle wieder mit Strom versorgt.

In Teilen von Schwabing West und Milbertshofen sind am Dienstagmorgen um etwa 8 Uhr die Lichter ausgegangen. Laut Stadtwerke München gab es einen technischen Defekt im Umspannwerk Milbertshofen. Auch im 02-Tower in Moosach wurde es dunkel.

Insgesamt seien 90 Prozent der 26.000 Haushalte nur für ein paar Minuten ohne Strom gewesen, sagt ein Sprecher der Stadtwerke. Einigen Hundert hätten etwa eine halbe Stunde warten müssen, bis wieder alles lief.

Mittlerweile sind Haushalte wieder Strom versorgt. "Seit 10.43 Uhr ist der Stromausfall behoben", sagt der Stadtwerke-Sprecher.

Auf den Straßen gingen heute früh auch die Ampeln und andere Anzeigen, die am Strom hängen, aus. Im Berufsverkehr wurde es streckenweise chaotisch, Unfälle sind aber keine passiert. "Wir haben schnell reagiert", sagt ein Sprecher der Polizei. Beamte haben sich an die Kreuzungen gestellt und den Verkehr manuell geregelt. Mittlerweile sind alle Ampeln wieder mit Strom versorgt.

Auch interessant

Meistgelesen

Auf Streife: Münchner Polizeiinspektionen im Portrait
Auf Streife: Münchner Polizeiinspektionen im Portrait
H&M gründet neue Modekette auch in München - mit einer Überraschung
H&M gründet neue Modekette auch in München - mit einer Überraschung
Starkbier-Wahnsinn: Mehr Gäste und Gaudi – Anwohner genervt
Starkbier-Wahnsinn: Mehr Gäste und Gaudi – Anwohner genervt

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare