Nach einer Feier

Student wird erpresst - Täter gesucht

München - Es hätte noch eine schöne Partynacht werden können. Es endete für einen 23-jährigen Studenten in einer Horror-Nacht. Er wurde erpresst und bedroht.

Ein 23-jähriger Student ist am Freitag in der Früh um fünf Uhr von zwei Männern erpresst worden. Er hat die beiden in der Kultfabrik kennen gelernt und sie wollten gemeinsam noch auf eine andere Feier gehen. Da das Geld nicht für die lange Fahrt nach Feldmoching reichte, stiegen sie aus. Auf einer Wiese in der Nähe der Max-Liebermann-Straße wurden die beiden Männer plötzlich aggressiv.

Sie wollten Geld und das Handy des Opfers haben. Allerdings hatte der Student kein Bargeld mehr, sodass die Täter ihn aufforderten, zur Bank zu gehen, um welches abzuheben. Der Student, eingeschüchtert, tat dies und hob 200 Euro ab und übergab die Beute. Dafür bekam er immerhin sein Handy zurück. Der 23-Jährige verständigte zu Hause sofort die Polizei.

Täterbeschreibung

Täter 1: Männlich, ca. 20-22 Jahre alt, ca. 190 cm groß, schlanke, schlaksige Figur, kurze, dunkle Haare, schmales Gesicht, vermutlich Serbe sprach gut Deutsch; bekleidet mit weißem Pulli und heller Hose, gab gegenüber dem Geschädigten an, dass er Daniel Steiner heiße und verheiratet sei.

Täter 2: Männlich, ca. 20-22 Jahre alt, ca. 160 cm groß, schlank, kurze, krause, schwarzbraune Haare, evtl. Italiener, ungepflegter Typ; bekleidet mit dunkler Skijacke und dunkler Jeans. Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

mm

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare