Vorerst nur im Probebetrieb

Superblitzer in Milbertshofen wieder aktiv

+
Der Blitzer an der Lerchenauerstraße wurde im Juli 2012 erstmals installiert

München - Über diese verkehrstechnische Allzweckwaffe hält sich die Freude der Autofahrer vermutlich in Grenzen: Der Superblitzer an der Kreuzung Moosacher-/Lerchenauerstraße in Milbertshofen ist wieder da!

Nach einem Unfall war die digitale Rotlicht- und Geschwindigkeitsüberwachungsanlage ein Fall für die Werkstatt. Jetzt wurde sie wieder aufgebaut, läuft aber vorerst nur im Probebetrieb. Der Blitz funktioniert aber und wird manchem Verkehrssünder in den nächsten Wochen einen gehörigen Schrecken einjagen. Der böse Brief bleibt aber aus und es werden weder Flensburg-Punkte noch Geldstrafen verhängt.

Der Super-Blitzer wird einer ausführlichen Funktionsprüfung unterzogen. „Wenn die Anlage dann geeicht ist und in den Echtbetrieb geht, werden wir die Öffentlichkeit darüber vorher rechtzeitig informieren“, versprach Polizeisprecher Werner Kraus am Sonntag.

dop

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Tempo 160 auf Mittlerem Ring: Polizei stellt Raser mit Trick
Tempo 160 auf Mittlerem Ring: Polizei stellt Raser mit Trick
So will die Stadt das Feiervolk bremsen
So will die Stadt das Feiervolk bremsen
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag

Kommentare