Unfall in der Knorrstraße

Autofahrer übersieht Radlerin: Frau schwer verletzt

Weil ein Autofahrer die Radlerin übersehen hatte, wurde am Samstag eine Münchnerin bei einem Unfall schwer verletzt.

München - Bei einem Unfall auf der Knorrstraße ist am Samstagnachmittag eine Frau schwer verletzt worden. Die Radlerin war um 13.55 Uhr auf dem Radweg der Knorrstraße stadteinwärts unterwegs, als sie an einer Kreuzung die Georgenschwaigstraße überqueren wollte.

Wie die Polizei berichtet, fuhr in diesem Moment ein Autofahrer auf der Georgenschwaigstraße in Richtung der Knorrstraße. Am Radweg musste er wegen des Verkehrs kurz anhalten - doch als er wieder anfuhr, übersah er dabei die vorfahrtsberechtigte Radfahrerin. Der 29-Jährige stieß mit der vorderen linken Seite seines Wagens gegen das Vorderrad des Fahrrads. Die 57-Jährige stürzte und verletzte sich dabei schwer. Ein Rettungswagen brachte die Frau in eine Klinik. Es entstand ein Schaden von etwa 3000 Euro.

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht

Kommentare