1. tz
  2. München
  3. Stadt

Millionärs-Messe zu Ende: Boote, Häuser, Autos weg

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Nicht alles kam auf der Millionärsmesse an den Mann ...
Nicht alles kam auf der Millionärsmesse an den Mann ... © dpa

München ist ein gutes Pflaster für die ganz Reichen: Auch nächstes Jahr werden gleich zwei Luxus-Messen um die Gunst und Geldbeutel der Millionäre buhlen.

Gestern Abend ging die erste deutsche Millionaire Fair in Riem zu Ende. Geschäftsführer Klaas Obma ist begeistert: „Wir haben locker 20 000 Besucher gehabt.“ Und die haben nicht nur geschaut, sondern auch gekauft.

Millionärsmesse in München: Alles für den ganz ganz großem Geldbeutel

Fotostrecke

„Boote, Autos, Häuser – die Kunden sind sehr zufrieden“, sagt Obma. Zur gleichen Zeit im kommenden Jahr sollen wieder über 100 Aussteller auf 16 000 Quadratmetern ihre Luxusgüter präsentieren.

Luxus pur und Promis auf der Millionärsmesse

Sportwagen, Boote und das Jahrhundertplaymate. Zur Eröffnung der „Millionaire Fair" sparte der Veranstalter nicht am Abendprogramm. Wir haben die anwesenden Promis begleitet: Wer wird sich wohl was leisten können.

„Es haben sich schon zehn neue Kunden angemeldet, die erstmal sehen wollten, wie es läuft.“ Vom 30. April bis 3. Mai 2009 findet außerdem – ebenfalls zum zweiten Mal – die Luxurious Fair im Künstlerhaus statt.

Auf 1000 Quadratmetern können auch dort die Reichen und Superreichen nach Herzenslust ihr Geld ausgeben.

Quelle: tz

Auch interessant

Kommentare