2,4 Millionen für München

Freistaat fördert Krippenbau

München - Beim Bau von neuen Kinderkrippen erhält die Stadt München Unterstützung vom Freistaat Bayern. Der Zuschauu beläuft sich auf 2,4 Millionen Euro.

Der Freistaat Bayern unterstützt die Stadt München beim Bau von Kinderkrippen mit rund 2,4 Millionen Euro. Mit dem Fördergeld schafft die Stadt in verschiedenen Vierteln 152 Betreuungsplätze für Kinder unter drei Jahren. Bayernweit übernimmt der Staat bis zu 80 Prozent der Kosten für jeden neuen Platz.

tz

Rubriklistenbild: © dapd (Symbolbild)

auch interessant

Meistgelesen

Mann steht auf A9 und wird von Kleintransporter getötet
Mann steht auf A9 und wird von Kleintransporter getötet
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?

Kommentare