A8: Mini überschlägt sich

Allach - Nach einem Unfall auf der A 8 waren am Dienstag Abend drei Spuren der Autobahn für etwa zwei Stunden gesperrt.

Ein technischer Defekt bei einem Audi verursachte am Dienstag gegen 19 Uhr einen Unfall auf Höhe der Abzweigung zur Eschenrieder Spange in Fahrtrichtung München. Der Audi verringerte durch den Defekt so stark die Geschwindigkeit, dass die Fahrerin eines Mercedes hinter ihm stark abbremsen musste.

Als die 68-Jährige Mercedes-Lenkerin auf die linke Spur wechseln wollte, übersah sie einen BMW Mini und erfasste diesen. Der BMW Mini wurde durch den Aufprall zuerst gegen die Mittelleitplanke geschleudert, überschlug sich anschließend und blieb auf dem Dach liegen.

Wie durch ein Wunder wurden beide Fahrerinnen nur leicht verletzt. Der Gesamtschaden beträgt laut der Polizei Fürstenfeldbruck etwa 13 600 Euro.

Die zweistündigen Bergungsarbeiten erforderten eine Sperrung von drei Fahrspuren.

lib

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Neue Großmarkthalle wird 40 Millionen teurer
Neue Großmarkthalle wird 40 Millionen teurer
Schäferhund reißt Sechsjährige zu Boden und beißt zu - Halterin flüchtet
Schäferhund reißt Sechsjährige zu Boden und beißt zu - Halterin flüchtet
Bewährung für Todes-Schubser, Haft für Maxvorstadt-Schützen
Bewährung für Todes-Schubser, Haft für Maxvorstadt-Schützen
S8: Streckensperrung nach Notarzteinsatz aufgehoben
S8: Streckensperrung nach Notarzteinsatz aufgehoben

Kommentare