Münchens größte Spielwiese

Spiel, Spaß und ganz viele Überraschungen für Groß und Klein

+
Spielerei für Groß und Klein: Am Wochenende kamen im MOC alle Spielbegeisterten auf ihre Kosten.

München - Für alle Spiele-Fans hat das vergangene Wochenende ein besonderes Schamkerl zu bieten gehabt. Im MOC riefen gleich drei Messen zum Mitmachen auf - die Resonanz war riesig.

Spielen, entdecken und ganz viel staunen! Am Wochenende sind knapp 60.000 Münchner zu den drei Mitmachmessen Spielwies'n, Forscha und Die Modellbahn ins MOC gepilgert. 350 Veranstalter sorgten vom Freitag bis zum Sonntag dafür, dass alle Besucher – von ganz klein bis ganz groß – auf ihre Kosten kamen.

Im traditionellen Spieleverleih der Spielwies'n konnten sich die Besucher über 3000 Spiele zum Testen ausleihen – auch die Kaufsüchtigen kamen an den unzähligen Verlagsständen und Flohmärkten auf ihre Kosten. Die Forschungsstationen der Forscha luden zum Experimentieren und Ausprobieren ein. Knapp 60 Hersteller und 20 Modellbahnvereine präsentierten ihre filigranen Miniwelten in Die Modellbahn, die schon am Eröffnungstag den bayerischen Innenminister und Schirmherren Joachim Herrmann (59, CSU) begeisterte.

„Wir haben wirklich das tollste und treueste Publikum überhaupt“, resümierte Veranstalter Thomas Gärtner.

D. Laska

auch interessant

Meistgelesen

Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen

Kommentare