Fußgänger (58) angefahren

München - Als er die Prinzregentenstraße überqueren wollte,  ist ein 58-jähriger Mann angefahren worden. Sowohl der Fußgänger als auch der Autofahrer hatten nicht aufgepasst.

Ein 58-jähriger Österreicher ist am Donnerstagabend vor dem Haus der Kunst angefahren worden. Wie die Polizei mitteilt, wollte der Mann die sechsspurige Prinzregentenstraße zu Fuß überqueren, als ein 37-jähriger Münchner zur gleichen Zeit mit seinem Auto vom Parkplatz des Hauses der Kunst nach rechts in die Prinzregentenstraße einbog. Dabei achtete er lediglich auf den von links kommenden Verkehr und beschleunigte zügig, um diesen nicht zu behindern. Der Münchner übersah den rechts neben ihm laufenden Mann, der das Auto ebenfalls nicht gesehen hatte. 

Bei dem Zusammenstoß wurde der Fußgänger leicht verletzt und kam zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus. Am Fahrzeug des 37-jährigen entstand kein Schaden. Es kam allerdings an der Prinzregentenstraße zu leichten Verkehrsbehinderungen.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

So nahm die Münchner Polizei den Einbrecher-Clan hoch
So nahm die Münchner Polizei den Einbrecher-Clan hoch
Neue Großmarkthalle wird 40 Millionen teurer
Neue Großmarkthalle wird 40 Millionen teurer
Bewährung für Todes-Schubser, Haft für Maxvorstadt-Schützen
Bewährung für Todes-Schubser, Haft für Maxvorstadt-Schützen
Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt

Kommentare