Model-Contest im Münchner Untergrund

München - Wie bringt 80 attraktive junge Damen dazu, dass sie sich im Münchner Untergrund von ihrer besten Seite zeigen? Elite, eine der größten Modelagenturen der Welt, zeigte es bei einem öffentlichen Model-Casting.

Im Münchner Untergrund unter dem Marienplatz waren über 80 Damen auf dem Catwalk im Wettbewerb. "Die besten Modelkandidatinnen kommen hier aus München", bestätigte Karoline Straubinger, Jurymitglied und Organisatorin: "Na ja, München UND Berlin..." fügt sie nach einer Weile noch hinzu.

Bilder vom Model-Contest

Model-Contest im Münchner Untergrund

Über 80 Damen durften hoffen, sich dieses Jahr den großen Traum vom Topmodel zu erfüllen. Im U-Style Fashion unter dem Marienplatz ließ die Jury die Mädchen auf dem Catwalk alles geben.

Das Casting war die letzte von fünf Stationen, bei dennen insgesamt 50 Kandidatinnen sich für das Finale des Modelcontests qualifizierten. Das Urteil der Jury über die Münchner Mädchen war eindeutig: Die Nachwuchsmodels zwischen 14 und 22 Jahren ließen sich ihre Aufgeregtheit kaum anmerken und absolvierten die gestellten Aufgaben - zwei Walks und ein Fotoshooting - erstaunlich souverän.

Die Besucher des Galeria Kaufhof liefen in Scharen auf, um das Event mitten in der Einkaufspassage zu bewundern.

"Ich mache mir jetzt erstmal keine Hoffnungen", dämpft Model Alexandra noch vor ihrem Auftritt, nur um dann später doppelt zu strahlen, als sie für das Finale am 21./22. September in München ausgewählt wird. Stephanie, eine exotische Schönheit, die in der Fußgängerzone erst tags zuvor angesprochen wurde, freut sich hingegen schon, ihre Mitbewerberinnen im Halbfinale wiederzusehen. Von Konkurrenzkampf war da (noch) keine Spur.

Die Siegerin des Deutschlandfinales erwartet eine aufregende Reise zum Finale des weltweiten Elite Model Look in China - und natürlich eine strahlende Zukunft im internationalen Modegeschäft.

Auch interessant

Meistgelesen

Kommentare