Das Opfer wurde schwer verletzt

Bei Party: 19-Jähriger prügelt brutal auf Mann (52) ein

Ein 19-jähriger Jugendlicher rastet bei einer privaten Feier völlig aus. Sein 52-Jähriges Opfer liegt nun schwer verletzt im Krankenhaus.

München - Wie die Polizei mitteilte, kam es bei einer häuslichen Feier in Moosach am Dienstagabend zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Gästen. Demnach schlug ein 19-Jähriger Gast einem 52-Jährigen mehrmals mit seinen Fäusten ins Gesicht. Der Mann ging daraufhin zu Boden. Der Schläger trat seinem Opfer dann gezielt auf den Kopf und den Oberkörper ein. Andere Gäste versuchten vergeblich den jungen Mann zurückzuhalten. Laut Polizei war zuvor bereits reichlich Alkohol konsumiert worden.

Schließlich ließ der Jugendliche von dem 52-Jährigen ab, riss aber stattdessen im Badezimmer ein Regal von der Wand. Dann flüchtete er aus der Wohnung. Das Opfer musste schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht werden. Weil der 19-Jährige namentlich bekannt war, konnte er bereits festgenommen werden. 

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Bluttat in Harlaching: Angeklagter gesteht Mord - und verrät gruseliges Detail
Bluttat in Harlaching: Angeklagter gesteht Mord - und verrät gruseliges Detail
Computer-Panne am Wahltag? Helfer schildert chaotische Szenen - Verwaltung mit vielen Problemen konfrontiert 
Computer-Panne am Wahltag? Helfer schildert chaotische Szenen - Verwaltung mit vielen Problemen konfrontiert 
„Geht stehlen statt wählen“: 30 Vermummte ziehen randalierend durch Obergiesing - Zeugen gesucht
„Geht stehlen statt wählen“: 30 Vermummte ziehen randalierend durch Obergiesing - Zeugen gesucht
Wegen Auftritt am Wahlsonntag: Kleinkunst-König wütet gegen Ude und Post
Wegen Auftritt am Wahlsonntag: Kleinkunst-König wütet gegen Ude und Post

Kommentare