Mit Messer bedroht

54-Jährige auf offener Straße überfallen

München - Beim Heimweg vom Einkaufen wurde eine 54-Jährige am Samstag gegen 19.30 Uhr Opfer eines brutalen Überfalls. Sie wurde mit einem Messer bedroht.

 Auf der Hardenbergstraße (Moosach) wurde die Kassiererin von hinten über eine Hecke gestoßen. Auf dem Rücken liegend sah sie zwei junge Männer. Einer drohte mit einem Messer und forderte ihren Geldbeutel. Da sich eine Passantin näherte, ergriffen die Täter ohne Beute die Flucht. Einer ist etwa 1,80 bis 1,85 Meter groß, sprach deutsch mit polnischem Akzent. Der andere ist etwa 1,70 Meter groß. Die Polizei sucht Zeugen.

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mann raste ins Stauende, 25-Jährige starb - Verfahren eingestellt, keine Entschuldigung
Mann raste ins Stauende, 25-Jährige starb - Verfahren eingestellt, keine Entschuldigung
„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
Bluttat in Harlaching: Angeklagter gesteht Mord - und verrät gruseliges Detail
Bluttat in Harlaching: Angeklagter gesteht Mord - und verrät gruseliges Detail
Computer-Panne am Wahltag? Helfer schildert chaotische Szenen - Verwaltung mit vielen Problemen konfrontiert 
Computer-Panne am Wahltag? Helfer schildert chaotische Szenen - Verwaltung mit vielen Problemen konfrontiert 

Kommentare