Bayernfans auf dem Weg nach Leverkusen

Bengalos im Kofferraum: Polizei stellt Pyrotechnik sicher

München - Mit einer gefährlichen Ladung hat die Polizei drei Fußballfans auf der Landshuter Allee aufgehalten: Sie hatten Bengalos und Rauchfackeln dabei - teilweise ohne Prüfzeichen.

Gegen 6.40 Uhr am Samstag, 2. Mai, gerieten drei Fußballfans (21, 23 und 24 Jahre) auf der Landshuter Allee in eine Kontrolle der Polizei, als sie gerade auf dem Weg nach Leverkusen zum Spiel des FC Bayern waren.

Sie hatten insgesamt 44 pyrotechnische Gegenstände dabei, wie die Polizei erst jetzt mitteilt: Bengalos und Rauchfackeln in den Farben Weiß, Rot und Gelb, die allesamt in einem Karton im Kofferraum verstaut und mit dem Prüfzeichen BAM versehen waren. Außerdem hatten sie 16 weitere Pyrotechnik dabei, die kein Prüfzeichen hatten. Alle Gegenstände wurden sichergestellt.

pak

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

S-Bahn-Verbindung zwischen Flughafen und Neufahrn kurzzeitig unterbrochen
S-Bahn-Verbindung zwischen Flughafen und Neufahrn kurzzeitig unterbrochen
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare