Fahrerin (77) auf Abwegen

Litfaßsäule kracht auf Mini

+
Die Litfaßsäule krachte auf das Auto.

München - Völlig außer Kontrolle geraten ist ein Auto am Montag gegen 10.30 Uhr in der Breslauer Straße in München. Die Fahrerin eines Mini (77) ist gegen eine Litfaßsäule geprallt, diese stürzte auf das Auto.

Bei einem Verkehrsunfall im Stadtteil Moosach sind am Montagvormittag nach Angaben der Feuerwehr drei Fahrzeuge, ein Motorrad und eine Litfaßsäule beschädigt worden. Eine 77-jährige Rentnerin hatte die Kontrolle über ihren Mini verloren. Das Auto fuhr daraufhin über den Gehweg und prallte mit voller Wucht gegen eine Litfaßsäule.

Bilder des Unfalls

Breslauer Straße: Litfaßsäule kracht auf Mini

Die Wucht des Aufpralls war so groß, dass das Fahrzeug auf dem Sockel der Säule zum Stehen kam und die Litfaßsäule zurück auf den Mini fiel. Ebenfalls durch die umgestürzte Litfaßsäule wurden zwei weitere Pkw sowie ein Motorrad beschädigt. Die Fahrerin sowie ihr 80-jähriger Ehemann, der ebenfalls im Fahrzeug saß, wurden von zwei Rettungswagen der Berufsfeuerwehr versorgt und in eine Münchner Klinik transportiert.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr sicherten die Säule gegen weiteres Abrutschen. Anschließend wurde diese mit einem Kran vom Auto gehoben.

Zur Klärung der genauen Unfallursache hat die Polizei die Ermittlungen übernommen. Die Höhe des Sachschadens wird von der Feuerwehr auf 30.000 Euro geschätzt.

auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen

Kommentare