Was für eine Courage!

Diebstahl im Juweliergeschäft: Zeuge hält Dieb auf und wird dabei gebissen

Dank der Hilfe eines couragierten Zeugen, konnte ein Dieb direkt nach seiner Tat gefasst werden. Und das, obwohl der Fliehende seinen Verfolger bei einem Gerangel sogar biss. 

München - Am Samstag kam es in einem Juweliergeschäft im Olympia Einkaufszentrum zu einem Diebstahl. Am Nachmittag betrat ein 43-jähriger Mann das Geschäft.

Während die anwesenden Verkäuferinnen beschäftigt waren, nutzte er den Moment aus und öffnete die Kasse, griff hinein und entnahm Bargeld. Daraufhin ergriff er die Flucht und konnte sich von einer der Verkäuferinnen losreißen, welche noch versucht hatte, ihn festzuhalten. Ein unbeteiligter Zeuge konnte den Vorgang beobachten und nahm umgehend die Verfolgung des Täters auf.

Tatsächlich schaffte es der Verfolger, den Dieb einzuholen. Es kam zu einem Gerangel, bei dem der engagierte Helfer von dem 43-Jährigen gebissen wurde. Dennoch konnte der Mann festgehalten werden bis die Polizei eintraf. 

Der Täter klagte zunächst über Herzprobleme und wurde deswegen in ein Krankenhaus gebracht. Wie die Polizei feststellte, ist der Täter in Deutschland ohne festen Wohnsitz. Außerdem wird nach ihm gefahndet. 

Weitere Geschichten aus diesem Teil Münchens posten wir auch auf der Facebookseite „Moosach – mein Viertel“.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mann suchte Kontakt zu Pädophilen - „Abartiges Material“ schockiert Ermittler
Mann suchte Kontakt zu Pädophilen - „Abartiges Material“ schockiert Ermittler
Die Stadt München plant Verdopplung der Parkgebühren
Die Stadt München plant Verdopplung der Parkgebühren
Wer hat Pablo „ins Auto gelockt“? Neue Bilder des vermissten Jack Russells
Wer hat Pablo „ins Auto gelockt“? Neue Bilder des vermissten Jack Russells
Polizei auf Oktoberfest: Italiener sind gar nicht so schlimm
Polizei auf Oktoberfest: Italiener sind gar nicht so schlimm

Kommentare