Wegen technischem Defekt

Am Dienstagmorgen: Gartenhaus brennt völlig ab

München - In Vollbrand stand am Montagabend ein Gartenhaus in der Hanauer Straße. Ein technischer Defekt hatte die Flammen ausgelöst.

Ein etwa 20 Quadratmeter großes Gartenhaus ist am Montagabend gegen 18 Uhr bei einem Feuer in der Hanauer Straße komplett zerstört worden.

Die Besitzerin bemerkte eine Rauchentwicklung in dem Häuschen. Sie ging hinaus und verständigte die Feuerwehr. Das Feuer brach vermutlich durch einen technischen Defekt aus, die Feuerwehr brachte eine Gasflasche in Sicherheit und dann das Feuer und Kontrolle.

In aufwendiger Arbeit musste danach das Dach des Gartenhauses geöffnet werden. Auch ein in unmittelbarer Nähe befindliches Gebäude wurde auf eventuelle Schäden kontrolliert.

Verletzte wurde bei dem Brand niemand. Das ganze Gartenhaus wurde durch das Feuer komplett zerstört. Der Schaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf etwa 15.000 Euro.

mm

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mann raste ins Stauende, 25-Jährige starb - Verfahren eingestellt, keine Entschuldigung
Mann raste ins Stauende, 25-Jährige starb - Verfahren eingestellt, keine Entschuldigung
„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
Bluttat in Harlaching: Angeklagter gesteht Mord - und verrät gruseliges Detail
Bluttat in Harlaching: Angeklagter gesteht Mord - und verrät gruseliges Detail
Fatales Ergebnis: Diese S-Bahn ist die unpünktlichste Münchens
Fatales Ergebnis: Diese S-Bahn ist die unpünktlichste Münchens

Kommentare