In kurzer Zeit brannte alles lichterloh

Explosion: Mädchen (12) schafft es gerade noch rechtzeitig aus Wohnung

Da hatte die Kleine großes Glück: Eine Zwölfjährige war am Freitag kurz allein zuhause, als es in der Wohnung plötzlich zu einer Explosion kam. Das Mädchen konnte sich gerade noch in Sicherheit bringen.

Gegen 17.00 Uhr kam es laut Polizei zu einer Explosion und einem anschließenden Vollbrand in einer Erdgeschosswohnung in der Ehrenbreitsteiner Straße in Moosach. Die 12-jährige Tochter der Familie war kurz alleine zuhause und hielt sich in ihrem Kinderzimmer auf, als es aus bisher noch nicht endgültig geklärter Ursache zu einer Explosion im Eingangsbereich der Wohnung kam.

Durch die Kraft der Explosion wurden Zimmertüren aufgedrückt und sowohl die Tür als auch die Fenster zur Terrasse gingen zu Bruch. Das Mädchen blieb bei der Explosion unverletzt und floh über die Terrasse zur Nachbarin, welche die Feuerwehr verständigte. Die Wohnung brannte fast vollständig aus. Der Brand wurde durch die Feuerwehr gelöscht. Der entstandene Sachschaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt.

Das zuständige Kommissariat 13 (Branddelikte) übernahm vor Ort die Ermittlungen. Es konnte festgestellt werden, dass es in einer Abstellkammer zu einem Brand kam, der eventuell vom Sicherungskasten ausging. Hierdurch kam es vermutlich zu einer Rauchgasverpuffung und zum anschließenden Vollbrand in der Wohnung. Die Ermittlungen dauern noch an.

mm/tz

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

S-Bahn-Stammstrecke wird ein ganzes Wochenende lang gesperrt
S-Bahn-Stammstrecke wird ein ganzes Wochenende lang gesperrt
In diesem Viertel frisst die Miete den Großteil des Einkommens auf
In diesem Viertel frisst die Miete den Großteil des Einkommens auf

Kommentare