Am Abend vor Weihnachten

Sofa auf Balkon brennt - Hoher Sachschaden

München - Ungewöhnlicher Feuerwehreinsatz im Münchner Norden: Ein fünfstöckiges Wohnhaus musste am Freitagabend aus einem kuriosen Grund evakuiert werden. 

Die Feuerwehr wurde zu dem Haus in der Landshuter Allee gerufen, weil auf dem Balkon im ersten Stock ein Sofa brannte. Das Feuer selbst war schnell gelöscht, doch die Hitzeentwicklung hatte die Wärmedämmung des Hauses stark beschädigt. 

Große Teile der Fassade mussten aufgerissen werden, um sicherzugehen, dass das Feuer wirklich vollständig eingedämmt war. Erst dann konnten die Bewohner in ihre Wohnungen zurückkehren. Insgesamt entstand ein Schaden von zirka 20.000 Euro, wie die Münchner Feuerwehr meldet. 

mm/tz 

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Bluttat in Harlaching: Angeklagter gesteht Mord - und verrät gruseliges Detail
Bluttat in Harlaching: Angeklagter gesteht Mord - und verrät gruseliges Detail
Computer-Panne am Wahltag? Helfer schildert chaotische Szenen - Verwaltung mit vielen Problemen konfrontiert 
Computer-Panne am Wahltag? Helfer schildert chaotische Szenen - Verwaltung mit vielen Problemen konfrontiert 
„Geht stehlen statt wählen“: 30 Vermummte ziehen randalierend durch Obergiesing - Zeugen gesucht
„Geht stehlen statt wählen“: 30 Vermummte ziehen randalierend durch Obergiesing - Zeugen gesucht
Überraschung in Neuperlach: Neue Siedlung mit bis zu 750 Wohnungen
Überraschung in Neuperlach: Neue Siedlung mit bis zu 750 Wohnungen

Kommentare