S1 nach Neufahrn

In der S-Bahn: Exhibitionist erschreckt junge Frauen

+
Kurz vor dem S-bahn-Halt in Moosach bemerkten die jungen Frauen den Mann. 

Ein 42-Jähriger befriedigt sich vor zwei jungen Frauen in der S-Bahn selbst. Eine Streife des Bahn-Sicherheitsdienstes schreitet ein. Jetzt ermittelt die Bundespolizei. 

Moosach - Wie die Bundespolizei berichtet, passierte der Vorfall am Dienstagmittag, 22. August, gegen 12 Uhr, in einer S1 Richtung Neufahrn. Ein 42 Jahre alter Deutscher saß zwei jungen Frauen, einer 23-Jährigen aus Moldau und einer weiteren unbekannten Frau, gegenüber. Kurz vor dem Halt in Moosach bemerkten die beiden, dass der Mann an seinem durch den offenen Hosenschlitz deutlich sichtbaren, Geschlechtsteil, „selbstbefriedigende Handlungen“ vornahm.

Die Frauen baten eine Streife der Deutschen Bahn Sicherheit, die zufällig die Bahn betrat, um Hilfe. Als der 42-Jährige die Streife bemerkte, hörte er auf. 

Die Bundespolizei hat die Ermittlungen gegen den Münchner wegen exhibitionistischer Handlungen aufgenommen.

Unsere wichtigsten Geschichten aus diesem Teil Münchens posten wir auch auf der Facebook-Seite „Moosach - mein Viertel“

mm/tz

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mann suchte Kontakt zu Pädophilen - „Abartiges Material“ schockiert Ermittler
Mann suchte Kontakt zu Pädophilen - „Abartiges Material“ schockiert Ermittler
Die Stadt München plant Verdopplung der Parkgebühren
Die Stadt München plant Verdopplung der Parkgebühren
Wer hat Pablo „ins Auto gelockt“? Neue Bilder des vermissten Jack Russells
Wer hat Pablo „ins Auto gelockt“? Neue Bilder des vermissten Jack Russells
Polizei auf Oktoberfest: Italiener sind gar nicht so schlimm
Polizei auf Oktoberfest: Italiener sind gar nicht so schlimm

Kommentare