1. tz
  2. München
  3. Stadt
  4. Moosach

Wahlchaos in Moosach: Womöglich muss neu ausgezählt werden

Erstellt:

Von: Klaus Vick

Kommentare

Landtagswahl Bayern - Briefwahl
Landtagswahl Bayern - Briefwahl. © dpa / Matthias Balk

Die Turbulenzen um die Wahlpannen in München gehen weiter. Womöglich muss in Moosach doch neu ausgezählt werden.

München - Wie berichtet, hatten Probleme mit der IT den Auszählungsvorgang verzögert. Wahlhelfer berichteten von chaotischen Zuständen. Das Endergebnis aus der Landeshauptstadt trudelte am Sonntag vor acht Tagen erst weit nach Mitternacht ein. Zudem wurde bekannt, dass fehlende Ergebnis einzelner Wahllokale auf Schätzungen beruhten. Vor allem die CSU reagierte daraufhin empört. Grund: Die Direktkandidatin Mechthilde Wittmann unterlag dem Grünen-Bewerber Benjamin Adjei in Moosach mit nur 87 Stimmen. Die Parlamentarierin sowie CSU-Generalsekretär Markus Blume forderten eine Neuauszählung. Der Münchner Stimmkreisleiter und Kreisverwaltungsreferent Thomas Böhle (SPD) hat nun reagiert. 

Er hat für Dienstag abermals den Stimmkreisausschuss einberufen und will gegebenenfalls neu auszählen. Böhle: „In Anbetracht des äußerst knappen Wahlergebnisses möchte ich jeden Zweifel an einer ordnungsgemäßen Ergebnisfeststellung ausräumen.“

Landtagswahl in Bayern: Wie geht es mit Söder und Seehofer weiter? Wie sind die Koalitionsmöglichkeiten? Im News-Ticker erfahren Sie alle wichtigen Infos.

Das sind alle 205 gewählten Abgeordneten im neuen bayerischen Landtag

kv

Auch interessant

Kommentare