Am Georg-Brauchle-Ring

Mann grapscht Münchnerin (31) auf Treppe an - sie reagiert genau richtig

Dreiste Grapsch-Attacke am U-Bahnhof Georg-Brauchle-Ring: Auf dem Treppenaufgang hat ein Unbekannter einer Münchnerin (31) unvermittelt von hinten in den Schritt gefasst. Mit ihrer Reaktion hat er offenbar nicht gerechnet.

Wie die Polizei München mitteilt, ereignete sich die Attacke am Sonntag gegen 19.10 Uhr. Die 31-jährige Münchnerin war mit der U-Bahnlinie U1 vom Stiglmaierplatz zum Georg-Brauchle-Ring gefahren. An der Haltestelle Georg-Brauchle-Ring stieg sie aus und nutzte den Treppenaufgang zur Gärtnerstraße.

Hier geschah es: Ein ihr unbekannter Mann, der zuvor ebenfalls aus der U-Bahn ausgestiegen war, näherte sich der 31-Jährigen von hinten und berührte sie mit dem Finger oberhalb der Bekleidung im Intimbereich. Die Münchnerin reagierte prompt: Sie schrie den unbekannten Mann an, der sich dann kurz entschuldigte und Richtung Georg-Brauchle-Ring davonging. 

Die sofort eingeleitete Fahndung verlief negativ. Jetzt sucht die Polizei Zeugen. Der Täter wird wie folgt beschrieben: Männlich, 45 Jahre alt, 175 cm groß, 3-Tage-Bart, sprach deutsch, dunkle Haare, schlank; er trug eine Brille, eine blaue Steppjacke mit Kapuze und dunkle Jeans. 

Wer sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 15, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

mm/tz

Rubriklistenbild: © pixabay

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.