Rettungsaktion in Moosach

Mann unter Garagentor eingeklemmt - Klinik

+
Dieses Bild der Feuerwehr zeigt die Rettungsaktion.

München - Ein Mann ist in Moosach mit seinem Bein zwischen einer Säule und einem Garagentor eingeklemmt worden. Die Feuerwehr musste ausrücken.

Die Feuerwehr wurde am Samstag gegen 21 in die Mettenstraße gerufen. Ein Mann war mit seinem Bein an einem Garagentor eingeklemmt worden. Er zog sich dabei leichte Verletzungen zu.

Vermutlich wollte der 43-Jährige das Schließen des Tores verhindern und steckte seinen rechten Fuß gegen das herab schwingende Garagentor einer Tiefgaragenzufahrt. Das Tor stoppte dabei allerdings nicht und klemmte dadurch das Bein zwischen einer Säule und dem Garagentor ein.

Einsatzkräfte der Feuerwehr setzten zur Entlastung zu erst einen Holzkeil ein und drückten anschließend mit Hebekissen das Garagentor zur Seite, um den Eingeklemmten zur befreien. Die Besatzung eines Notarztwagens sowie eines Rettungswagens der Berufsfeuerwehr versorgten den Verunfallten an der Einsatzstelle und transportierten ihn anschließend in eine Münchner Klinik zur weiteren Behandlung.

auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Zweite Stammstrecke: Wo es in sechs Wochen für wen eng wird
Zweite Stammstrecke: Wo es in sechs Wochen für wen eng wird
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?

Kommentare