Wechselfallenbetrüger unterwegs

Mehrere tausend Euro: Mann auf Straße bestohlen

München - Mehrere tausend Euro hat ein Wechselfallenbetrüger einem 88-Jährigen auf offener Straße gestohlen. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Wie die Polizei mitteilt, war der 88-jährige Mann am Freitagmittag mit der Tram auf dem Heimweg von der Bank. Dort hatte er mehrere tausend Euro abgehoben. Auf Höhe der Franz-Marc-Straße stieg er an der Haltestelle Borstei aus.

Dort wurde er von einem Unbekannten angesprochen. Dieser fragte, ob der Rentner ein Zwei-Euro-Stück wechseln könne. Der Mann holte seinen Geldbeutel heraus und kam der Bitte nach. Erst zuhause stellte er fest, dass das gesamte Bargeld geklaut worden war, offenbar während des Wechselns. Der 88-Jährige hatte es nicht bemerkt.

Die Polizei sucht nun Zeugen.

Täterbeschreibung

männlich, etwa 165 cm groß, 45 bis 50 Jahre alt, osteuropäisches Aussehen, schwarze Jacke, kahl geschorene dunkle Haare, rundes Gesicht

Zeugenaufruf

Wer am Freitag gegen 12 Uhr in der Franz-Marc-Straße etwas beobachtet hat, kann sich an das Polizeipräsidium München unter (089)2910-0 oder jede andere Polizeidienststelle wenden.

pak

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Neue Großmarkthalle wird 40 Millionen teurer
Neue Großmarkthalle wird 40 Millionen teurer
Bewährung für Todes-Schubser, Haft für Maxvorstadt-Schützen
Bewährung für Todes-Schubser, Haft für Maxvorstadt-Schützen
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
An die ignoranten Münchner, die ihre Hunde frei laufen lassen
An die ignoranten Münchner, die ihre Hunde frei laufen lassen

Kommentare