Mann leistet heftigen Widerstand

Gerangel bei Kontrolle - ein Polizist verletzt

Moosach - Zwei Polizeibeamte wollten am Dienstag nahe des Olympiaeinkaufszentrums eine Routinekontrolle durchführen. Doch dann versuchte der Mann zu fliehen - und ein Polizist wurde verletzt.

Am Dienstagabend wollen Polizeibeamten in der Nähe U-Bahnhofes Olympiaeinkaufszentrum einen 23-Jährigen Münchner kontrollieren - doch der erste Versuch scheitert. Kaum haben die Beamten mit der Kontrolle begonnen, versucht der Mann zu fliehen. Die Beamten nehmen die Verfolgung auf. Ihnen gelingt es, den Flüchtenden zu stellen.

Nach Polizeiangaben leistet der Mann massiven Widerstand, es kommt zu einem Gerangel. Ein 30-jähriger Polizeibeamter verletzt sich dabei am Knie und am Handgelenk. Der Polizist wird ärztlich behandelt, momentan ist er nicht dienstfähig.

Der 23-jährige Münchner wurde schließlich wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte angezeigt.

seh

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Auf Streife: Münchner Polizeiinspektionen im Portrait
Auf Streife: Münchner Polizeiinspektionen im Portrait
H&M gründet neue Modekette auch in München - mit einer Überraschung
H&M gründet neue Modekette auch in München - mit einer Überraschung
Starkbier-Wahnsinn: Mehr Gäste und Gaudi – Anwohner genervt
Starkbier-Wahnsinn: Mehr Gäste und Gaudi – Anwohner genervt

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare