Mit Lastwagen zusammengestoßen

Feuerwehr befreit Pkw-Fahrer mit schwerem Gerät - erhebliche Behinderungen am Montagmorgen

+
Die Feuerwehr musste am Montagmorgen mit schwerem Gerät anrücken.

Auf der Landshuter Allee ist am frühen Montagmorgen ein Lkw mit einem Pkw zusammengestoßen. Ein Mann musste mit schwerem Gerät befreit werden.

München -  Der Unfall ereignete sich kurz nach der Einfädelspur vom Georg-Brauchle-Ring kommend in Fahrtrichtung Donnersbergerbrücke. Dabei rammte der Lkw den Skoda auf der Fahrerseite. Der 38 Jahre alte Pkw-Fahrer war daraufhin in seinem Auto eingeschlossen. Einsatzkräfte der Feuerwache Milbertshofen befreiten den Mann. 

Dazu mussten sie das Dach des Kombi mit hydraulischem Rettungsgerät abtrennen. Der Autofahrer kam nach einer Erstversorgung durch das Feuerwehr-Notarztteam Schwabing in den Schockraum einer Klinik. Im morgendlichen Berufsverkehr kam es durch den Unfall zu erheblichen Behinderungen.

Lesen Sie auch: Frau (21) lädt Bekannten zu sich ein: In der Nacht fällt er über sie her 

Die wichtigsten Geschichten aus diesem Teil Münchens posten wir auch auf der Facebook-Seite „Moosach - mein Viertel“.

mm/tz

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Bekanntem Kaufhaus droht der Abriss – Mitarbeiterin: „Ich habe gehört, dass ...“
Bekanntem Kaufhaus droht der Abriss – Mitarbeiterin: „Ich habe gehört, dass ...“
Schaufenster-Botschaft soll jammernde Münchner zum Nachdenken anregen - hoffentlich mit Erfolg
Schaufenster-Botschaft soll jammernde Münchner zum Nachdenken anregen - hoffentlich mit Erfolg
Keine Mülleimer aber Kuschelecken: So schneidet die neue S-Bahn im Test ab
Keine Mülleimer aber Kuschelecken: So schneidet die neue S-Bahn im Test ab
Bekannte Wirtschaft am Marienplatz führt Biesel-Maut für Touristen ein
Bekannte Wirtschaft am Marienplatz führt Biesel-Maut für Touristen ein

Kommentare