Moosach: Auto schleudert nach Unfall 40 Meter weit

1 von 11
Im Kreuzungsbereich der Triebstraße und Hanauer Straße kam es am Samstag zu einem schweren Unfall.
2 von 11
Im Kreuzungsbereich der Triebstraße und Hanauer Straße kam es am Samstag zu einem schweren Unfall.
3 von 11
Im Kreuzungsbereich der Triebstraße und Hanauer Straße kam es am Samstag zu einem schweren Unfall.
4 von 11
Im Kreuzungsbereich der Triebstraße und Hanauer Straße kam es am Samstag zu einem schweren Unfall.
5 von 11
Im Kreuzungsbereich der Triebstraße und Hanauer Straße kam es am Samstag zu einem schweren Unfall.
6 von 11
Im Kreuzungsbereich der Triebstraße und Hanauer Straße kam es am Samstag zu einem schweren Unfall.
7 von 11
Im Kreuzungsbereich der Triebstraße und Hanauer Straße kam es am Samstag zu einem schweren Unfall.
8 von 11
Im Kreuzungsbereich der Triebstraße und Hanauer Straße kam es am Samstag zu einem schweren Unfall.

München - Im Kreuzungsbereich der Triebstraße und Hanauer Straße kam es am Samstag zu einem Unfall mit mehreren Verletzten.

Dabei waren aus noch ungeklärter Ursache ein schwarzer BMW und ein dunkelgrauer Mercedes C-Klasse zusammengestoßen. Der Aufprall war so heftig, dass beide Fahrzeuge erst nach 30 beziehungsweise 40 Metern völlig demoliert zum Stehen kamen. Der BMW landete an einer Bushaltestelle auf dem Gehweg.

Die Beifahrerin des schwarzen BMW erlitt bei dem Zusammenstoß schwere Verletzungen im Bereich des Kopfes und der Wirbelsäule. Um die 27-Jährige schonend aus dem havarierten Fahrzeug retten zu können, mussten die Einsatzkräfte der Münchner Feuerwehr das Fahrzeugdach mit zwei hydraulischen Rettungsscheren entfernen. In Begleitung des Notarztteams Nymphenburg kam die Frau in den Schockraum einer Münchner Klinik.

Der Fahrer des BMW und die beiden Insassen des Mercedes erlitten bei dem Unfall mittelschwere Verletzungen. Sie kamen mit Rettungswägen in mehrere Münchner Krankenhäuser. An beiden Fahrzeugen entstand nach ersten Schätzungen Totalschaden. Im Bereich der Unfallstelle kam es im Zeitraum der Rettungsarbeiten zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Zur Ermittlung des Unfallhergangs hat die Polizei die Arbeit an der Einstelle aufgenommen.

 

mm/tz

auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgesehen

Stadt
Unsere Bilder des Tages
Unsere Bilder des Tages
Mäuse im Burger King am Bahnhof Giesing
Mäuse im Burger King am Bahnhof Giesing
Stadt
Benefizabend: 200 000 Euro für ein Leuchtturmprojekt
Benefizabend: 200 000 Euro für ein Leuchtturmprojekt
600 Menschen demonstrieren für Frauenrechte und Toleranz
600 Menschen demonstrieren für Frauenrechte und Toleranz

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion