Plötzliche Attacke auf Spielplatz

Fremder rammt Bub (12) Holzstock in den Bauch

+

München - Unfassbare Attacke an einem Spielplatz in Moosach: Ein bislang Unbekannter hat einen Bub mit einem Holzstock verprügelt! Die Polizei sucht den Mann.

Wie die Polizei berichtet, war der Münchner Schüler (12) am Samstag, 17. August, kurz vor 17.30 Uhr, mit zwei 10 und 11 Jahre alten Freunden auf einem Spielplatz hinter einem Anwesen in der Lauinger Straße. Dort spielte er mit einem ca. einen Meter langen Ast. Die drei Buben begaben sich zur dortigen „Seilbahn“, wo der 12-Jährige seinen Holzstock weglegte. Kurz darauf kam ein bislang unbekannter Mann, nahm den Holzstock in die Hand und fragte die Buben, wem der Stock den gehöre. Nachdem sich der 12-Jährige als letzter Besitzer zu erkennen gegeben hatte, stach der Mann dem Bub mit dem Stock in den Bauch. Anschließend schlug er ihm das Holzstück auf den Kopf, ohne dass es hierfür einen Grund gegeben hätte.

Als die Buben weglaufen wollten, schlug der Unbekannte den Stock gegen die Beine des 12-Jährigen, so dass er hinfiel. Am Boden liegend erhielt er noch mal einen Schlag über den Rücken und einen Fußtritt gegen die Hüfte. Durch die lauten Schreie des Schülers wurde ein Zeuge auf den Vorfall aufmerksam, der den Unbekannten ansprach. Dieser warf den Stock weg und entfernte sich vom Tatort. Der leicht verletzte Schüler lief weinend nach Hause. Er erlitt diverse Hämatome, musste sich jedoch nicht in ärztliche Behandlung begeben. Der unbekannte Täter war mit einer Frau und einem Kind unterwegs, die den Schülern bzw. den Zeugen jedoch nicht bekannt sind.

Täterbeschreibung: Der unbekannte Mann ist ca. 40 Jahre alt, 165 – 175 cm groß und dick. Er wird als südländischer Typ mit großem Bauch, schwarzen Haare und Oberlippenbart (bzw. unrasiert) beschrieben. Er soll sehr wenig Haare in der Kopfmitte haben und war mit einem dunkelblauen T-Shirt, einer sehr legeren weißen Hose (knie- oder knöchellang) mit beidseitig aufgenähten Taschen, dunklen Herrensandalen und einem blauen Basecap sowie einer schwarzen runden Sonnenbrille bekleidet. Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 25, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Münchnerin (20) belästigt, begrapscht und beklaut
Münchnerin (20) belästigt, begrapscht und beklaut
U-Bahn-Attacke: Kolumbianische Studenten von Trio verprügelt
U-Bahn-Attacke: Kolumbianische Studenten von Trio verprügelt
Nach Hunde-Attacke: Jetzt spricht die Mutter von Isabelle (6)
Nach Hunde-Attacke: Jetzt spricht die Mutter von Isabelle (6)

Kommentare