Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Moosach - Weil er nicht erkannte, dass ein Kleintransporter vor ihm spontan wenden wollte, ist am Freitagabend in Moosach ein Motorradfahrer schwer verletzt worden.

Um kurz nach 19 Uhr fuhr ein 36-jähriger Münchner mit seinem Ford Transit auf der Pelkovenstraße in Moosach, hinter ihm saß ein 47-jähriger Münchner Motorradfahrer auf einer BMW-Maschine. Plötzlich reduzierte der Autofahrer seine Geschwindigkeit, weil er wenden wollte. Der Motorradfahrer erkannte das nicht und wollte den Ford Transit überholen. Dabei fuhr er in die Seite des Kleintransporters.

Schwer verletzt wurde der Mann vom Rettungsdienst zur stationären Behandlung in ein Münchner Krankenhaus gebracht. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden von ca. 11.000 Euro. Während der Unfallaufnahme war die Pelkovenstraße für ca. eine Stunde gesperrt.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion