Brandstiftung möglich

Müllcontainer in Brand - fünf Pkw beschädigt

Ein Passant bemerkt, das in einem Hinterhof mehrere Müllcontainer brennen. Die Hitze beschädigt mehrere Pkw. Die Polizei schließt Brandstiftung nicht aus. 

München - Wie die Polizei berichtet, hörte ein Passant am Donnerstag, 4. Mai 2017, gegen 2 Uhr, knisternde Geräusche in einem Hof einer Wohnanlage an der Siegmund-Schacky-Straße in Moosach. Er stellte fest, dass im Müllhaus mehrere Restmüllcontainer brannten. 

Die dabei entstandene Hitze zog über ein Lüftungsgitter ins Freie und beschädigte dort insgesamt fünf vor dem Müllhaus abgestellte Pkw. An den Fahrzeugen schmolzen Kunststoffteile, der Lack verfärbte sich und an einem Pkw sprang die Windschutzscheibe. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. Verletzt wurde niemand. 

Der entstandene Sachschaden wird auf mehrere zehntausend Euro geschätzt. Das Kommissariat 13 (Branddelikte) hat die Ermittlungen aufgenommen. Derzeit ist die Brandursache noch nicht geklärt. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass die Container vorsätzlich in Brand gesetzt wurden. 

Zeugenaufruf: 

Wer hat im angegebenen Zeitraum in der Siegmund-Schacky- Straße Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Brand stehen könnten? Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 13, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Die Stadt München plant Verdopplung der Parkgebühren
Die Stadt München plant Verdopplung der Parkgebühren
Exklusiv: Schock für das Nockherberg-Singspiel - das Traumduo hört auf
Exklusiv: Schock für das Nockherberg-Singspiel - das Traumduo hört auf
Wer hat Pablo „ins Auto gelockt“? Neue Bilder des vermissten Jack Russells
Wer hat Pablo „ins Auto gelockt“? Neue Bilder des vermissten Jack Russells

Kommentare