Polizei fahndet nach den Tätern

Ladendetektiv verfolgt Diebe, da sticht einer mit dem Messer zu

+
Ein Ladendetektiv wurde im Einsatz schwer an der Hand verletzt (Symbolbild).

Weil sie Parfüm im Wert von rund 400 Euro stahlen, verfolgte ein Ladendetektiv in Moosach die Täter. Dann wurde es gefährlich für ihn. 

München - Am Freitagmittag, gegen 12.55 Uhr, bemerkte ein 50-jähriger Ladendetektiv in einem Kaufhaus in der Pelkovenstraße, wie zwei Tatverdächtige mehrere Flaschen Parfüm im Wert von ca. 400 Euro entwendeten. Der Detektiv folgte den beiden Tatverdächtigen und wollte sie an einer Flucht hindern. Daraufhin zog einer der beiden ein Messer und verletzte damit den Detektiv an seiner Hand. 

Danach flüchteten die Tatverdächtigen. Die Polizei wurde informiert und eine sofort eingeleitete Fahndung verlief erfolglos. 

Der Ladendetektiv musste wegen seiner Verletzung vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Verletzung wird dort stationär versorgt. 

So werden die Täter beschrieben 

Täter mit Messer: Männlich, ca. 35 Jahre alt, ca. 180 cm groß, dunkle Haare, südländische Erscheinung; er trug ein blaues Hemd und eine kurze schwarze Hose sowie eine Umhängetasche.

Täter 2: Männlich, ca. 35 Jahre alt, ca. 180 cm groß, südländische Erscheinung; er trug eine Sonnenbrille. 

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 61, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Zwei Afrikanerinnen in der S2 attackiert: Mutige Zeugen gehen dazwischen und beschützen sie

Zu einem möglicherweise rassistischen Angriff kam es am Sonntagmorgen in der S2. Mitreisende gingen dazwischen und verhinderten Schlimmeres, berichtete Merkur.de.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Luxus-Block am Nockherberg: Quadratmeter so teuer wie ein Neuwagen
Luxus-Block am Nockherberg: Quadratmeter so teuer wie ein Neuwagen
Video zeigt angeblich Schläge: Tierschützer zeigen Circus Krone an - Dompteur spricht von Verleumdung
Video zeigt angeblich Schläge: Tierschützer zeigen Circus Krone an - Dompteur spricht von Verleumdung
MVG-Kracher: Kommt das Kombi-Ticket nach München?
MVG-Kracher: Kommt das Kombi-Ticket nach München?
Amateurfußball in München: Torwart (43) mit unfassbarem Ausraster - Verein mit drastischer Maßnahme
Amateurfußball in München: Torwart (43) mit unfassbarem Ausraster - Verein mit drastischer Maßnahme

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion