Neue Quartiere

Mehr Wohnungen in Berg am Laim und Moosach: Hier wird gebaut

+
So soll einmal das Wohnquartier an der Truderinger Straße aussehen – inklusive Hachinger Bach.

In Berg am Laim und in Moosach entstehen knapp 1500 Wohnungen. Im geplanten Quartier an  der Truderinger Straße soll auch der Hachinger Bach in die Planungen mit einbezogen werden.

München - Der Planungsausschuss im Stadtrat hat gestern den Bau von zwei neuen Wohnquartieren weiter vorangebracht. Zum einen geht es um das geplante Quartier an der Truderinger Straße in Berg am Laim. Hierzu wurden die Ergebnisse des städtebaulichen und landschaftsplanerischen Wettbewerbs bekannt gegeben. Preisträger ist der Entwurf des Büros 03 Architekten mit realgrün landschaftsarchitekten.

Dem Entwurf zufolge entsteht auf dem rund sechs Hektar großen unbebauten Areal ein neues Wohnquartier mit bis zu 850 Wohneinheiten, drei Kitas und kleinen Geschäften. Es gibt fünf Gebäudegruppen, was die Abfolge von Höfen der nördlichen Nachbarbebauung aufnimmt. Gebaut wird entlang der Truderinger Straße durchgehend viergeschossig, was mit der gegenüberliegenden Eisenbahnersiedlung korrespondiert. Am Westrand setzt ein Hochhaus mit 15 Geschossen einen „kräftigen Akzent“, wie die Stadt mitteilt. Ein weiteres Hochhaus entsteht am südlichen Eingang zur Quartiersmitte. Eine besondere Herausforderung war es, den Hachinger Bach miteinzubeziehen, der dort zurzeit in einer Rohrleitung verläuft. Er soll wieder freigelegt werden und naturnah als öffentlicher Grünzug erlebbar gemacht werden.

Zugestimmt hat der Ausschuss auch dem Bau eines neuen Wohnquartiers an der Hanauer Straße in Moosach: Auf dem ehemaligen Gaswerksgelände südlich des neuen Busbetriebshofs sollen rund 620 Wohnungen entstehen.

Darum sollte jeder Münchner unsere Stadtviertel-Seiten auf Facebook kennen 

Welches ist Ihr Münchner Viertel? Sendling? Ramersdorf? Moosach? Das Westend? Wir haben Facebook-Seiten gegründet, auf denen wir alles Wichtige, Aufregende und Schöne und Ihre Liebe zu diesem einen Viertel mit Ihnen teilen. Hier entlang zur Liste.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Alarmierender Facebook-Post der Münchner Polizei: So können wir unsere Arbeit nicht machen
Alarmierender Facebook-Post der Münchner Polizei: So können wir unsere Arbeit nicht machen
Verbotener Tanz in Striptease-Bar: Razzia in der Maxvorstadt
Verbotener Tanz in Striptease-Bar: Razzia in der Maxvorstadt
Kostenexplosion! Münchner S-Bahn-Tunnel wird zum Milliardengrab
Kostenexplosion! Münchner S-Bahn-Tunnel wird zum Milliardengrab

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.