Eltern waren im Nebenzimmer

Bub (2) fällt aus Fenster vier Meter in die Tiefe

+
Hier geschah das Unglück.

München - Einen ganz großen Schutzengel hatte am Dienstagabend ein zweijähriger Bub aus Moosach. Er stürzte aus dem Fenster vier Meter in die Tiefe - und überlebte. Die Eltern saßen im Nebenzimmer.  

Der Kleine hatte eine ganze Armee an Schutzengeln! Ein zweijähriger Bub ist am Dienstag aus einem Fenster vier Meter in die Tiefe gestürzt – und wurde wie durch ein Wunder nur leicht verletzt. Gegen 18.20 Uhr war der Knirps auf die Fensterbrüstung seines Kinderzimmers im ersten Stock eines Wohnhauses in der Riesengebirgstraße in Moosach geklettert und hatte das Fenster geöffnet – seine Eltern waren in dem Moment im Nebenzimmer. Der Bub verlor das Gleichgewicht und flog in das Gebüsch vor dem Haus. Die geschockten Eltern alarmierten den Notruf. Die Ärzte untersuchten den Jungen noch vor Ort, brachten ihn schließlich noch zur genauen Untersuchung in eine Kinderklinik. Riesendusel: Der Kleine erlitt nur leichte Prellungen und Schürfwunden.

auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?

Kommentare