München-Serie

Betriebshof für die MVG-Busse: So ändert sich Moosach 2018

+
Der neue Betriebshof für die MVG-Busse.

Es bewegt sich was in München. Wie die Fortschritte in 2018 aussehen und wer wo auf der Bremse steht, das zeigt unser Blick in die Zukunft von Münchner Stadtteilen. Diesmal ist es Moosach.

► Neuer Busbetriebshof 

Bis Ende 2020 soll am Georg-Brauchle-Ring, westlich des Abfallbetriebshofs, der neue Busbetriebshof entstehen. In dem Komplex namens „Hybrid.M“ wird die MVG bis zu 200 Gelenkbusse nicht nur abstellen, sondern auch reinigen, warten, auftanken und ­reparieren. Die Fassade misst 220 mal 150 Meter. 

► Meiller-Gärten 

Auch die Bauarbeiten für das Wohnquartier „Meiller-Gärten“ direkt am Moosacher S-Bahnhof schreiten heuer voran. Der erste Bauabschnitt soll Anfang 2019 fertiggestellt werden. Auf dem Meiller-Gelände sollen in den nächsten Jahren rund 700 Wohneinheiten verteilt auf 14 Baukörper entstehen. 

► Grünverbindung 

Wie soll die geplante Nord-Süd-Grünverbindung für Fußgänger und Fahrradfahrer aussehen? Erste Vorschläge sollen Anfang 2018 erarbeitet werden. Das Projektgebiet reicht vom Sapporobogen im Süden bis zum Eisenbahn-Nordring. 

► Moosacher Unterführung 

Bei einer Studie des Baureferats hat die niedrige Moosacher ­Unterführung an der Dachauerstraße die höchste Prioritätsstufe erhalten und belegt auf der München-Liste Platz drei. Das bedeutet: ­Neubau in den nächsten sieben Jahren. „Die Planungen müssen in diesem Jahr ­konkret anfangen“, fordert die Bezirksausschuss-Vorsitzende Johanna Salzhuber.

Lisa-Marie Birnbeck

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mieter warnen: „Wir sind nicht die Einzigen“ - Wohnungs-Zoff weitet sich zum Skandal aus
Mieter warnen: „Wir sind nicht die Einzigen“ - Wohnungs-Zoff weitet sich zum Skandal aus
„Sackratte“: Fiese Kommentare auf Münchner Luxusauto - ein Detail empört Passanten zutiefst
„Sackratte“: Fiese Kommentare auf Münchner Luxusauto - ein Detail empört Passanten zutiefst
Vermummte Löwen-Fans stürmen FC-Bayern-Kneipe - So urteilte das Gericht
Vermummte Löwen-Fans stürmen FC-Bayern-Kneipe - So urteilte das Gericht

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.